Markéta Pilátová: Mit Baťa im Dschungel. Lesung und Gespräch

Die Autorin liest aus ihrem neuen Roman und gibt im Gespräch mit Dr. Zuzana Jürgens Einblick in ihr Werk. (In deutscher und tschechischer Sprache.)

In einem vielstimmigen Romanmosaik erzählt die schillernde tschechische Autorin Markéta Pilátová die faszinierende Geschichte des tschechischen Schuhfabrikanten Jan Antonín Baťa. Vor den Nationalsozialisten geflüchtet und von den Kommunisten verunglimpft versuchte er in Brasilien seine unternehmerischen Ideale weiterzuleben. Mitten im Urwald gründete er neue Städte und Fabriken, seine Familie passte sich an und trug doch mitteleuropäischen Wurzeln in sich. Markéta Pilátová erzählt vom Kampf gegen die widerspenstige tropische Natur, vom Pioniergeist, aber auch von der Sehnsucht nach dem alten Europa und der Suche nach der historischen Gerechtigkeit.

Eine Veranstaltung des Adalbert Stifter Vereins, der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Augsburg und des Tschechischen Zentrums München in Zusammenarbeit mit der Augsburger Stadtbücherei.
Gefördert durch das Tschechische Literaturzentrum.

Markéta Pilátová: „Mit Baťa im Dschungel“, Roman, aus dem Tschechischen von Sophia Marzolff, Wieser Verlag, März 2020

Wir nehmen die Gesundheit unserer Gäste im Hinblick auf die Covid 19 Pandemie ernst und halten uns an die jeweils geltenden Regeln zum Veranstaltungsbesuch. Deshalb bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Sie!