Tschechien ist nicht nur Prag III

IMG 6792Padubice (Pardubitz) - die heute mittelgroße Stadt (ca. 90.000 Einwohner) liegt ca. 100 km von Prag entfernt in Ostböhmen. Erstmals erwähnt wurde sie 1225 als kleine Siedlung,  die um ein Kloster herum gebaut war.

 

Den Namen erhielt sie von ihrem Gründer Arnošt z Hostýně; er gab dem Ort den noch heute gebräuchlichen Namen. Seine Söhne nannten sich später von Pardubitz. Der älteste, Ernst von Pardubitz, war der 1. Erzbischof von Prag (1297 – 1364).

 

Zu einem beschaulichen Spaziergang lädt der Stadtkern mit seinen gut renovierten Häusern im Renaissance-Stil ein. 1964 er zum städtischen Denkmalreservat ernannt.

 

Sehenswert ist auch das malerische Schloss. Es steht an der Stelle eines Herrensitzes aus dem 13. Jahrhundert. Im Verlauf der Jahrhunderte wurde es erst zu einer Wasserburg, später unter der Herrschaft von Wilhelm II. von Pernstein im spätgotischen Stil umgebaut und erweitert. Adalbert von Pernstein betrieb ebenfalls Umbau und Umgestaltung, seiner Zeit entsprechend ließ er das Anwesen im Frührenaissance-Stil errichten. Dank einer Festungsanlage überstand das Schloss den Dreißigjährigen Krieg unbeschadet. In den drei Rittersälen befinden sich Fragmente früherer Fresken, die ältesten bekannten Renaissance-Wandmalereien in Böhmen aus dem Jahr 1532. 

IMG 6796 IMG 6797 IMG 6791 IMG 6802IMG 6792

 

Velka Pardubicka – das schwerste und älteste Cross-Country-Pferderennen Europas

 

IMG 1051

 

Alljährlich zum Saisonende findet auf der Pferderennbahn in Pardubice eines der aufregendsten Rennen statt. Das Derby wird seit 1874 immer am zweiten Oktober-Wochenende gelaufen.

 

Die Strecke von 6.900 m beinhaltet 31 Hindernisse, wobei das meistgefürchtete der Taxigraben ist, der nur einmal pro Jahr gesprungen werden darf. Ein sehenswertes Spektakel, zu dem jeweils zwischen 20.000 und 30.000 Zuschauer von Nah und Fern kommen. 

Tschechien ist nicht nur Prag II

Vamberk Klöpp IMG 6734 1024Vamberk Klö IMG 6737 1024Vamberk (Waldenberg) ist ca. 4. km von Rychnov nad Kněžnou (Reichenau an der Knieschna) entfernt und befindet sich im Nordosten der Tschechischen Republik, in der Region Hradec Králové (Königgräz).

 

Der Ort wurde erstmals im 14. Jahrhundert als Burgsitz „Waldenberg" erwähnt, später als “Walmberg", gefolgt von „Wamberg", dessen Sitz die gleichnamige Herrschaft innehatte. Wegen deren Beteiligung am böhmischen Ständeaufstand (1618) konfiszierte der Kaiser nach der „Schlacht am Weißen Berg“ den Besitz und übertrug ihn an seinen Hofkriegsrat Kaspar von Gramb.

 

Seine Frau Magdalena Reichlin Freiin von Gramb war um eine Verbesserung der Lebensbedingungen ihrer Untertanen bemüht und hob bereits 1637 die Frondienste auf. Außerdem war sie eine große Förderin des Klöppelns.

 

In einem kleinen, aber feinen Museum kann man alte Klöppel-Arbeiten, aber auch solche der Neuzeit bewundern. Lohnenswert!

 

 

 

 

Tschechien ist nicht nur Prag I

IMG 6939Seit einem Jahr gibt es in Cvikov (Tschechien) wieder eine kleine Brauerei.

Sieben junge Brauer und Enthusiasten renovierten zwei Jahre lang das heruntergekommene Gemäuer, kauften in Bayern ausrangierte, aber funktionierende Kessel und die dazugehörige Technik, mit dem Ziel "das beste Bier zu Brauen". Ob es das "Beste" ist, kann ich nicht beurteilen, aber tatsächlich haben sie seit Beginn der Produktion schon ca. 4.600 hl gebraut und auch verkauft.

Bei der Besichtigung ist mir ein Fresko aufgefallen: "1.1.1968 hat der Ochse Vojta die Brauerei geschlossen" (siehe  Foto).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  

 

IMG 6937  

 IMG 6936

 

 

 

 

 

           

Kulturelle und kulinarische Empfehlungen in Tschechien

Planen Sie eine Reise in unser Nachbarland? Hier einige selbsterprobte Empfehlungen:

Prag - Praha
Prager Burg Hradšin: 
https://www.hrad.cz/cs/prazsky-hrad/informace-o-prohlidce-prazskeho-hradu/navsteva-prazskeho-hradu.shtml

Übernachtung in Zentraler Lage: http://www.hotelpyramida.cz/de/

Biere aus der eigenen Brauerei und Wildspezialitäten - http://www.klasternirestaurace.cz/

 

Pilsen - Plzeň - die diesjährige Europäische Kukturhauptstadt
http://www.plzen.eu/turista/poznej-plzen/to-nejlepsi-z-plzne/velka-synagoga/velka-synagoga.aspx

Essen in einem ehemaligen Gärkeller "Na Spilce", dazu ein gutes "Pilsner" - na zdraví! 
http://www.naspilce.com/cz/

Brauereiführung: 
http://www.prazdrojvisit.cz/prohlidky/prohlidka-pivovaru-plzensky-prazdroj-pilsner-urquell/
http://www.plzenskepodzemi.cz/

Restaurant und Weinstube im Zentrum: U Mansfelda 
http://www.umansfelda.cz/index.php

Gut schläft man im Hotel Primavera: http://www.primaverahotel.cz/

Haben Sie auch gute Tipps? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.