Neues aus dem Kulturforum im Sudetendeutschen Haus München

Jaroslav Rudiš - Im Nebel - Donnerstag 13.10.2016, 19:00 Uhr   

Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München

Im Rahmen der Reihe "Mein Weg zu unseren Deutschen" lässt der Schriftsteller und Drehbuchautor Jaroslav Rudiš (Alois Nebel) Einblicke in seine persönliche Sicht auf Geschichte und Kultur der Deutschen zu.


Seine Zuhörer nimmt er auf eine Eisenbahnreise mit: vom Böhmischen Paradies, wo er geboren ist, nach Reichenberg, wo er Deutsch und Geschichte studiert hat, nach Berlin, wo er zur Zeit lebt. Von dort aus führt er sein Publikum weiter über Prag und Pilsen ins verlassene Altvatergebirge zu einem einsamen Eisenbahner, der nachts Züge aus der Vergangenheit vor seinem inneren Auge vorbeiziehen lässt.

Die Reise führt an Orten vorbei, wo Rudiš' Romane und Geschichten spielen. Dort, wo Tschechen und Deutsche aufeinandertreffen und wo das Bier so richtig gut schmeckt ...

Zum 80. Geburtstag von Václav Havel

Anlässlich des 80. Geburtstags des ehemaligen tschechischen Präsidenten und Bürgerrechtlers Václav Havel am 5. Oktober präsentiert das Prager Nationaltheater ein ihm gewidmetes internationales Theaterfestival. Am Wochenende werden Havels Theaterstücke - von tschechischen Regisseuren inszeniert - gezeigt, auf dem Programm stehen darüber hinaus Podiumsdiskussionen und Filmvorführungen. Zu Beginn des Festivals wurde am Dienstag die Piazzetta zwischen Nationaltheater und Neuer Szene in "Václav-Havel-Platz" umbenannt. In Brno werden Havels Theaterstücke im Theater "Husa na provázku" im Rahmen eines Festivals noch bis 8. Oktober gespielt. Auch sind dort zudem Ausstellungen, Diskussionen, Happenings und Filmvorführungen geplant. "Ein Politiker von Havels Format fehlt uns heute. Er brachte uns von einem Abstellgleis nach Europa zurück" – sagt der tschechische Kultusminister Daniel Herman.

15 Jahre Städtepartnerschaft Augsburg-Liberec

Zu den Feierlichkeiten der 15jährigen Partnerschaft reiste am 22. September eine kleine Augsburger Delegation - angeführt von 

Bildschirmfoto 2016-10-01 um 13.31.58Bildungsreferenten Herrmann Köhler - in Liberec an. "Im Jahr 2005 starteten die Deutsch-Tschechischen Kulturtage, die alle zwei Jahre abwechselnd in Augsburg und Liberec stattfinden und zahlreiche Akteure in ein ansprechendes Kultur- und Begegnungsprogramm involvieren.

 

Genreübergreifend und zeitgemäß trieb dies über die vielen Jahren spannende "DIALOGE" voran - an denen sicher auch zukünftig weiter so intensiv gearbeitet wird  – allen Persönlichkeiten, die sich in der Vorbereitung intensiv engagieren, gilt mein großer Dank!

Dank gebührt auch den Vereinen - z.B. dem Heimatkreis Reichenberg und der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft, die in ihrer grenzüberschreitenden Arbeit großartiges leisten." so Herrmann Köhler in seiner Begrüßungsrede. 

 

v.l.: Herrmann Köhler, Sonja Hefele, Miluše Charyparová, Primator Tibor Batthyany, Pia Schaller (Eishockey in der Liberecer Arena - die "Weißen Tiger haben leider verloren))

Sommerkurs 2016

IMG 6172 KahnfahrtKopie


An der Universität Augsburg findet momentan wieder der Sommerkurs mit vielen ausländischen Studenten statt. Vier von ihnen kommen heuer aus Tschechien und diese haben wir am Donnerstag, 11. August 2016, um 19 Uhr in die Kahnfahrt eingeladen (Riedlerstraße 11, 86152 Augsburg). Die Studenten sprechen natürlich nicht nur tschechisch, sondern auch deutsch. Gleichzeitig ist das dann auch unser August-Stammtisch.