Performative Diskussion - Trauma und kulturelle Identität

EINLADUNG

Performative Diskussion zum Thema: 

„Trauma und kulturelle Identität“

 

am 11. Oktober 2014 - 19 Uhr

im Grandhotel Cosmopolis

Springergässchen 5, 86152 Augsburg

 

Ausstellung: Art of Killing mit Lukáš Houdek

Workshop-Ergebnisse: Spuren - Stopy, Jitka Mrázková  

Alte Spenglerei, Mauerberg 26, 86152 Augsburg

 

 

„überWunden?“ ist eine Veranstaltungsreihe des Grandhotel Cosmopolis, welche die  traumatisierenden Auswirkungen von Vertreibung, Flucht und Krieg auf das Individuum und die Gesellschaft über Generationen hinweg und Möglichkeiten der Genesung behandelt.

 

 

 

Mit Ausstellungen, einer Installation mit Workshop, Diskussionsrunden und einem Rahmenprogramm mit Konzerten und Filmen möchten die VeranstalterInnen eine Reflexion über das Thema „Trauma“  generations- und grenzübergreifend anregen. KünstlerInnen aus Tschechien und Deutschland präsentieren ihre Arbeiten und stellen Bezüge zur aktuellen Flüchtlingssituation her.

 

 

 

Performative Diskussion

 

Das Grandhotel lädt internationale Gäste und die Stadtgesellschaft ein zu einem performativ gestalteten Abend, an dem sie sich im gemeinsamen Gespräch über das Thema 

 

 

 

„Trauma und kulturelle Identität“ 

 

 

 

auszutauschen können. Gemäß unserer Vision von zukunftsfähiger Friedensarbeit möchten wir Experten und Bürger gleichberechtigt zu Wort kommen lassen, um bürgerschaftliches Engagement und interdisziplinäre Wissensvermittlung zu fördern. Moderiert wird der Abend von Marianne Weil vom Deutschlandfunk (unbestätigt), die musikalische Intervention wird vom Grandhotel Team eingespielt.

 

 

 

Jahresversammlung 2014

Liebe Freunde und Mitglieder der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Augsburg/Schwaben,
 
nach der Sommerpause möchte ich Sie/Euch zu unseren nächsten Veranstaltungen einladen:
 
Am Mittwoch, 24. September 2014, findet ab 19.30 Uhr unsere Jahresversammlung 2014 statt, heuer ohne Vorstandswahlen. Wir treffen uns im "La Tavola", Am Pfannenstiel 20, 86153 Augsburg.
Es besteht die Möglichkeit zum Abendessen (geöffnet ab 18 Uhr).

Weiterlesen: Jahresversammlung 2014

Septemberreise 2014

Kati 9996Liebe Mitglieder und Interessenten der

Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Augsburg und Schwaben e. V.,

 

mittlerweile schon zum vierten Mal in der Folge möchte ich Sie/Euch einladen, im Rahmen der DTG gemeinsam Tschechien zu erkunden. Auch heuer werden wir in der letzten Woche der großen Schulferien verreisen - diesmal auf den Spuren von einigen von uns …

 

Unsere erste Station wird Augsburgs Partnerstadt Liberec (Reichenberg) sein, die größte und wichtigste Stadt Nordböhmens, die nicht weit vom Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland liegt.

 

Wir besuchen u. a. das Rathaus, das große Ähnlichkeit mit dem von Wien aufweist, die Ausstellung „Die vergessene Geschichte″, das Fachwerk-Ensemble der „Wallensteinhäuser″ und die – im Jahre 2000 als „Bau der Versöhnung″ neu eröffnete – Wissenschaftliche Bibliothek.

 

Selbstverständlich fahren wir auch auf den Hausberg und das Wahrzeichen der Stadt, den 1012 m hohen Ještěd (Jeschken).

 

Im weiteren Verlauf der Reise besichtigen wir:

  • das 10 km entfernte Jablonec (Gablonz), durch Glasbläserkunst und Bijouterie berühmt und mit bedeutenden Jugendstilbauten übersät
  • Jablonné v Podještědí (Deutsch Gabel) mit der Klosterkirche St. Laurentius, in deren Gruft sich die Gebeine der hl. Zdislava befinden
  • eine der drei folgenden - unter Denkmalschutz stehenden - Städte:

Litoměřice (Leitmeritz) – am rechten Elbufer gegenüber der Mündung der Eger gelegen; Bischofssitz mit  einem   sehenswerten Dombezirk 

Žatec (Saaz) – hier dreht sich alles um den wertvollen Hopfen

Kadaň (Kaaden) – an der Eger, mit einem markanten Rathausturm

  • Nejdek (Neudek) - im Herzen des Erzgebirges als Bergbauortschaft an der alten Handels- und Passstraße von Leipzig nach Karlsbad gegründet. Heute ist der Stadtteil Göggingen Partner von Nejdek (Neudek);
  • die Burg- und Schlossanlage Bečov nad Teplou (Petschau) mit dem Schrein des Hl. Maurus – das zweitwertvollste Denkmal Tschechiens
  • als kulinarischen Höhepunkt das Restaurant „Ve skále″ in Chodová Planá, das im Felsenlabyrinth der Kellerräume der Brauerei Chodovar angesiedelt ist
  • das Chodenland mit seinem Zentrum Domažlice (Taus) und den umliegenden Dörfern „wie aus dem Märchenbuch″

… und bestimmt noch manches mehr, denn Ihre/Eure Vorschläge und Wünsche nehme ich noch gerne entgegen …

 

Die Fahrt findet vom 04.09. bis 10.09.2014 mit kleiner finanzieller Unterstützung der DTG statt und – weil es so immer am schönsten ist – mit einem gemieteten (Klein-)Bus …

 

Über Ihr/Euer Interesse werde ich mich freuen – Ihre/Eure Kateřina Sokolová-Rauer

 

Nähere Infos und Anmeldung (bitte bis 21.07.)

unter 0821/5047698 und/oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

 

 

 

 

überWunden? - Programm

übeWunden?

Trauma und kulturelle Identität

 

„überWunden?“ ist eine Veranstaltungsreihe des Grandhotel Cosmopolis, das die  traumatisierenden Auswirkungen von Vertreibung, Flucht und Krieg auf das Individuum und die Gesellschaft über Generationen hinweg und Möglichkeiten der Genesung behandelt.

 

Mit Ausstellungen, einer Installation mit Workshop, Diskussionsrunden und einem Rahmenprogramm mit Konzerten und Filmen möchten die VeranstalterInnen eine Reflexion über das Thema „Trauma“  generations- und grenzübergreifend anregen.

 

KünstlerInnen aus Tschechien und Deutschland- Nachkommen derer, die während des WKII selbst Kinder waren- präsentieren ihre Arbeiten und stellen Bezüge zur aktuellen Flüchtlingssituation her.

Weiterlesen: überWunden? - Programm