Friedenskundgebung am 11. Oktober 2015 von 14 bis 16 Uhr auf dem Augsburger Rathausplatz

Sehr geehrte Damen und Herren Vorsitzende,
sehr geehrte Damen und Herren Vorstände,
 
wie Sie wahrscheinlich wissen, haben wir im letzten Jahr aufgrund damaliger aktueller Geschehnisse kurzfristig eine Friedenskundgebung auf dem Rathausplatz organisiert und veranstaltet:
https://www.facebook.com/events/292700530909119/

Die Nachrichten der letzten Tage und Wochen haben uns veranlasst, erneut als private und somit überparteiliche Initiative zu einer Friedenskundgebung aufzurufen. Wir wollen nicht zusehen, wie Hass in unserer Gesellschaft (nicht nur im Internet) zunimmt und wie Menschen, die bei uns Schutz vor kriegerischen Auseinandersetzungen suchen, dabei Gewalt erfahren müssen oder gar den Tod auf dem Weg hierher!
Angemeldet haben wir die Kundgebung (wieder als Privatpersonen) unter dem Titel:
NEIN ZU KRIEG UND HASS! 
JA ZU FRIEDEN UND TOLERANZ!
Mit diesen gegenüber dem Vorjahr leicht geänderten Slogans wollen wir das Flüchtlingselend und die Reaktionen darauf stärker berücksichtigen.

Im Internet haben wir diesen Aufruf gestartet:
 
Noch nie hat es seit dem Zweiten Weltkrieg so viele Flüchtlinge gegeben wie heute! An dieser schrecklichen Erkenntnis hat sich seit dem letzten Jahr, als wir am 27. Juli eine Friedenskundgebung veranstalteten, bis heute leider nichts geändert - im Gegenteil! Die kriegerischen Konflikte haben eine Brutalität erreicht, wie wir sie im 21. Jahrhundert nicht erwarteten. Offensichtlich hat die Menschheit aus zwei Weltkriegen und anderen furchtbaren kriegerischen Auseinandersetzungen nichts gelernt. Dies gilt es am 11. Oktober 2015 auf dem Augsburger Rathausplatz ebenso anzuprangern wie die Tatsache, dass ein Teil unserer Gesellschaft sich unglaublich radikalisiert - verbunden mit immer mehr um sich greifenden rassistischen Äußerungen. Dass sich diese Hassparolen insbesondere gegen die richten, die vor Mord, Vergewaltigung und Pein nach Europa und damit auch nach Deutschland fliehen, ist unfassbar. Dass darüber hinaus die Gewalt gegen Flüchtlinge ebenso zunimmt wie Brandanschläge gegen Flüchtlingsheime, ist furchtbar und darf nicht toleriert werden. Ganz zu schweigen von der der EU und deren Folgen für schlimmste Schicksale der aus Kriegsherden Flüchtenden. Immer mehr Tote, nicht nur im Mittelmeer, sind auf dem Weg nach und in Europa zu beklagen - Frauen, Kinder wie Männer.

Wir dürfen nicht länger zuschauen! Wir müssen unsere Stimmen für die Opfer erheben und gegen diejenigen, die Hass und Gewalt säen. Wir fordern aber auch die Politik auf, schneller und abgestimmter zu handeln sowie die Bevölkerung frühzeitiger und offensiv aufzuklären, damit Verunsicherung nicht in Ablehnung oder Schlimmeres umschlägt. Helft mit, dass Respekt und ein Miteinander wieder Oberhand gewinnen und zeigt Euch solidarisch mit den Opfern!

Lasst uns dies gemeinsam am Sonntag, 11. Oktober 2015 von 14 bis 16 Uhr auf dem Rathausplatz in unserer Friedensstadt Augsburg fordern. Je mehr wir sind, umso ernster wird unser Ruf nach Frieden und Toleranz wahrgenommen! Bitte teilt diese Veranstaltung und lädt Eure (Facebook-) Freunde ebenso ein wie Eure Verwandten und Bekannten in Augsburg und Umland.

Zur Friedenskundgebung haben sich auf Facebook aktuell über 1.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet:
Wer kann, möge bitte gerne seine/ihre Teilnahme auf Facebook zusagen, damit wir besser abschätzen können, wieviele Demonstranten kommen bzw. wieviele Ordner wir benötigen.

Wir bitten Sie, die Mitglieder Ihrer Organisation, Ihres Vereins bzw. Ihrer Institution über die vorgenannten Friedenskundgebung zu informieren und im Idealfall diese aktiv aufzurufen, teilzunehmen. Vielen Dank im Voraus!
 
Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Anna Tabak, 0176-56581389Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.facebook.de/tabak.anna.9
Peter Grab, 0176-63827071, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.facebook.de/petergrabaugsburg