Septemberreise 2014

Kati 9996Liebe Mitglieder und Interessenten der

Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Augsburg und Schwaben e. V.,

 

mittlerweile schon zum vierten Mal in der Folge möchte ich Sie/Euch einladen, im Rahmen der DTG gemeinsam Tschechien zu erkunden. Auch heuer werden wir in der letzten Woche der großen Schulferien verreisen - diesmal auf den Spuren von einigen von uns …

 

Unsere erste Station wird Augsburgs Partnerstadt Liberec (Reichenberg) sein, die größte und wichtigste Stadt Nordböhmens, die nicht weit vom Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland liegt.

 

Wir besuchen u. a. das Rathaus, das große Ähnlichkeit mit dem von Wien aufweist, die Ausstellung „Die vergessene Geschichte″, das Fachwerk-Ensemble der „Wallensteinhäuser″ und die – im Jahre 2000 als „Bau der Versöhnung″ neu eröffnete – Wissenschaftliche Bibliothek.

 

Selbstverständlich fahren wir auch auf den Hausberg und das Wahrzeichen der Stadt, den 1012 m hohen Ještěd (Jeschken).

 

Im weiteren Verlauf der Reise besichtigen wir:

  • das 10 km entfernte Jablonec (Gablonz), durch Glasbläserkunst und Bijouterie berühmt und mit bedeutenden Jugendstilbauten übersät
  • Jablonné v Podještědí (Deutsch Gabel) mit der Klosterkirche St. Laurentius, in deren Gruft sich die Gebeine der hl. Zdislava befinden
  • eine der drei folgenden - unter Denkmalschutz stehenden - Städte:

Litoměřice (Leitmeritz) – am rechten Elbufer gegenüber der Mündung der Eger gelegen; Bischofssitz mit  einem   sehenswerten Dombezirk 

Žatec (Saaz) – hier dreht sich alles um den wertvollen Hopfen

Kadaň (Kaaden) – an der Eger, mit einem markanten Rathausturm

  • Nejdek (Neudek) - im Herzen des Erzgebirges als Bergbauortschaft an der alten Handels- und Passstraße von Leipzig nach Karlsbad gegründet. Heute ist der Stadtteil Göggingen Partner von Nejdek (Neudek);
  • die Burg- und Schlossanlage Bečov nad Teplou (Petschau) mit dem Schrein des Hl. Maurus – das zweitwertvollste Denkmal Tschechiens
  • als kulinarischen Höhepunkt das Restaurant „Ve skále″ in Chodová Planá, das im Felsenlabyrinth der Kellerräume der Brauerei Chodovar angesiedelt ist
  • das Chodenland mit seinem Zentrum Domažlice (Taus) und den umliegenden Dörfern „wie aus dem Märchenbuch″

… und bestimmt noch manches mehr, denn Ihre/Eure Vorschläge und Wünsche nehme ich noch gerne entgegen …

 

Die Fahrt findet vom 04.09. bis 10.09.2014 mit kleiner finanzieller Unterstützung der DTG statt und – weil es so immer am schönsten ist – mit einem gemieteten (Klein-)Bus …

 

Über Ihr/Euer Interesse werde ich mich freuen – Ihre/Eure Kateřina Sokolová-Rauer

 

Nähere Infos und Anmeldung (bitte bis 21.07.)

unter 0821/5047698 und/oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">