überWunden? - Second Hand Generation

Neben dem alljährlich durchgeführten Standardprogramm wird sich die Deutsch-Tschechische Gesellschaft im Rahmen des Gesamtprojekts „Second Hand Generation“ (http://grandhotel-cosmopolis.org/de/) verstärkt mit einigen Programmpunkten einbringen. Titel überWunden? Die Vorbereitungen bezüglich der Organisation sind bereits angelaufen.

 

Unknown-1So ist es uns gelungen, den tschechischen Fotografen Lukáš Houdek zu gewinnen, der mit zwei Ausstellungen aufwarten wird: „The Art of Killing“ und „Musíš zapomenout na Johanna“ oder „Nepovedené dopoledne Marie B.“ (http://www.houdeklukas.com)

 

Der Künstler wird während der Ausstellung (Vernissage ist am 26.09.2014) einige Tage in Augsburg weilen und zusammen mit eine deutschen Fotokünstlerin (Michaela Kfier) die Reaktionen der Besucher und die Gesamt-

stimmung fotografisch einfangen. Daraus entsteht eine neue Serie, die wiederum im Frühjahr 2015 ausgestellt wird. 

 

UnknownDes weiteren wird sich Jitka Mrazkova künstlerisch mit dem Thema der Traumata von Menschen, die ihre Heimat, aus welchem Grund auch immer, verlassen mussten beschäfftigen.

 

„Spuren – Stopy“ lautet der Titel ihres Workshops (27.09. - 04.10.) Die daraus resultierenden Arbeiten sollen dauerhaften an einem öffentlichen Ort in Augsbrug istalliert werden. Bewohner des Grandhotels sind eingeladen, ihre heimischen Tänze vorzuführen. Die Künstlerin fertigt Gipsabdrücke der hinterlassen Spuren, gießt sie in Beton und motiviert die Mitwirkenden, diese mit Farbe, Sprüchen u. ä. zu verzieren. Diese Spuren werden dauerhaft im Garten installiert.

 

Jitka Mrazkova lebt in Liberec.

 

Zur Vernissage haben wir die tschechische Musikgruppe „Džezvica“ eingeladen (http://www.dzezvica.cz/), die mit ihrem Ethno-Jazz sehr gut zum gegebenen Thema passt.